drop-media

Der maßgebliche Podcast für Themen am Rande der Relevanz. Wir podcasten zu zeitlosen Themen und sprechen mit Menschen hinter diesen Themen.

Wir sind Jan und Laslo und erkunden in unseren Podcasts Geschichten, die im täglichen Hype und nächtlichen youtube-binge nicht an die Oberfläche gelangen. Wir wollen mit interessanten Menschen reden, andere Perspektiven verstehen und in unverständliche Phänomene eintauchen. Über Gewalt wird auch mal mit Hooligans geredet, über Liebe mit Prostituierten, aber auch Soziolog*innen und über Kunst mit Kritiker*innen oder Artists. Politisch wird es natürlich auch. Über Tagespolitik wird genug geredet. Wir reden über den Vergangenhype: Vergangene Themen aus  aktueller Perspektive – wie reagierten die maßgeblichen Stellen, wie blicken wir heute auf diese Reaktionen. Die Mischung ist Drop Media und Drop Media ist die Mischung.

 

 

Hosts:

Jan: Ökonom, der die Wirtschaft analysiert – von der EZB-Bankerin bis zum Straßenverkäufer in Hong Kong. Er ist Veranstalter von Festivals, Bewohner von Tiny Houses, Fighter im Cage und Typ mit der idealen Podcaststimme.

Laslo: Berater, Konfliktforscher, Kochbuchautor, Surferdude. Ein wandelndes News-Lexikon, hat immer noch ne Quelle parat  – will aber eigentlich nur über gute Musik, Basketball und neue Surfvideos nachdenken.

Support:

Steve: Steve. Macht. Kunst. Down seit Day one or two. Er kann die ganzen Sachen, die andere Menschen nicht können. Er wäre der deutsche Elon Musk, wenn er nicht schon Steve wäre.

Marek: Graphiker, Skater, Baller, Chiller. Kümmert sich bei Drop Media um die funky Designs. Wenn es mies aussieht, dann ist es nicht von ihm.

Annika: Psychologin und konstruktive Feedbackstimme im Team. Sorgt für fehlerfreie Texte, gute Vibes und Input, der den Output besser macht.